Der Zweig-Trick, um Salvia unbegrenzt zu vermehren, ohne einen Euro auszugeben

­čî┐ Das Geheimnis des Stecklings: Salbei endlos vermehren, ohne einen Euro auszugeben

Salbei, eine aromatische Pflanze aus der Familie der Lippenbl├╝tler, ist reich an wohltuenden Substanzen f├╝r unseren K├Ârper und perfekt zum Aromatisieren von Speisen. Sie selbst anzubauen ist nicht schwer, wenn man den richtigen Anweisungen folgt und mit Liebe und Aufmerksamkeit f├╝r dieses neue Abenteuer ausgestattet ist.

Salbei im Topf: Anleitung f├╝r hervorragende Ergebnisse!

Wie man Salbei im Topf vermehrt

Die Vermehrung von Salbei im Topf kann einfach erfolgen, sei es durch Samen oder Stecklinge. Um Samen zu verwenden, f├╝lle einfach Erde in einen Topf, lege viele Samen darauf und bedecke sie mit Erde. Danach wird gegossen, und schon ist es fertig. Alternativ k├Ânnen auch Stecklinge verwendet werden, indem man im Herbst oder Fr├╝hling einen Steckling in die Erde setzt, ohne Wurzelhormone zu verwenden, oder indem man den geschnittenen Zweig mit etwas Honig bestreicht, bevor man ihn einpflanzt.

Was man f├╝r die Aufzucht von Salbei ben├Âtigt

Nach dem Kauf eines Salbei-Setzlings sollte dieser sofort in einen geeigneten Topf umgepflanzt werden. Ein Topf mit einer Breite und Tiefe von 30 bis 40 Zentimetern ist ideal, um Platz f├╝r die langen Wurzeln des Setzlings zu bieten. Positioniere den Topf so, dass er vor Wind gesch├╝tzt ist, jedoch st├Ąndig von der Sonne gek├╝sst wird. Salbei ben├Âtigt wenig Wasser und sollte nur sparsam gegossen werden.

Fazit

Mit diesen einfachen Schritten kann jeder Salbei erfolgreich im eigenen Zuhause anbauen und seine k├Âstlichen Bl├Ątter ernten. Von der Vermehrung ├╝ber die Pflege bis hin zur Ernte gibt es viel zu entdecken und zu genie├čen, wenn man sich auf das Abenteuer des eigenen Kr├Ąutergartens einl├Ąsst.

Schreibe einen Kommentar